Louis Vuitton Outlet Fabrikverkauf ist der bekannt für seine High-Level Service und erstklassige Produkte. Manche Menschen sind nicht bereit, die Louis Vuitton Steckdose für ihre Favoriteneinträge zu gehen. Viele junge Menschen lieber mit der Popularität des Internets Produkte im Louis Vuitton Outlet online kaufen. Was sie tun müssen ist, wählen Sie ihre Produkte einfach und klicken mit der Maus. Nach der Zahlung werden die Produkte in ihre Heimat nach der Adresse zugestellt, die sie auf der Website Links.

Start | | Aktuell | Kontakt | Besucheranmeldung | Impressum |
   
 
 Gedenkstätte
 Historischer Ort
 Besucherbetreuung
 Schule und Lehrer
 Veranstaltungen
 Ausstellungen
 Publikationen
 Forschung
 Pressebereich
 Weitere Infos

Spendenkonto
Sparkasse Berlin
BLZ 100 500 00
Kto.-Nr. 0190 205 741

Ihre Spende fließt an den Förderverein Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der damit unsere Arbeit unterstützt. Vielen Dank!

Info:
Български
Česky
Dansk
Deutsch
English
Español
Eesti keel
Français
Italiano
Latviski
Lietuvių kalba
Nederlands
Polski
ПоـРусски
Slovenščina
Svenska
Türkçe
 
Aktuell

Zusätzliche öffentliche Rundgänge

Zwischen den Feiertagen sowie am 2. und 3. Januar bietet die Gedenkstätte neben den regulären Zeiten zusätzliche Rundgänge an. Die Führungen finden stündlich zwischen 10 und 16 Uhr statt. Außerdem 12.30, 13.30 und 14.30 Uhr. Ein zusätzlicher englischer Rundgang findet 11.30 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Beachten Sie bitte, dass die Gedenkstätte vom 24. bis 26. Dezember, am 31. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen ist.

 
Auszeichnung für Stasiopfer-Gedenkstätte

Friedensuhr Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen wurde am 11. Dezember mit der Berliner Friedensuhr ausgezeichnet. Das Berliner Komitee für UNESCO-Arbeit vergibt den Preis seit 2003 an Persönlichkeiten oder Institutionen, die auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zur Überwindung von Mauern zwischen Rassen, Klassen, Völkern, Nationen, Kulturen, Ideologien, Konfessionen, Parteien und Menschen exemplarisch beigetragen haben. Der Preis wird im Atrium der Deutschen Bank in Berlin-Mitte verliehen.
... mehr

 

Hubertus Knabe betroffen vom Tod Ralph Giordanos

Der Direktor der Stasiopfer-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, hat betroffen auf den Tod des Publizisten Ralph Giordano reagiert: „Mit ihm verliert Deutschland nicht nur einen großen Autor. Ralph Giordano zählte auch zu den wenigen Intellektuellen, die, wie er selbst einmal gesagt hat, nicht der ‚Internationale der Einäugigen‘ angehörten (vgl. http://www.bpb.de/apuz/29781/die-internationale-der-einaeugigen-essay). Denn er war weder auf dem rechten noch dem linken Auge blind, sondern fühlte sich den Opfern des Nationalsozialismus ebenso verbunden wie denen des Kommunismus.“

Ralph Giordano ist am Mittwoch in einem Kölner Krankenhaus an den Folgen eines Oberschenkelhalsbruchs im Alter von 91 Jahren gestorben.

Grußwort von Ralph Giordano zur Buchvorstellung Udo Scheer: Jürgen Fuchs, ein literarischer Weg in die Opposition.

 
Gedenkstättendirektor kritisiert Personalpolitik der Linken

Der Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, hat in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung die Personalpolitik der Partei Die Linke kritisiert.

In der Ausgabe vom 1. Dezember 2014 schreibt er: „Die Linken sehen offenbar kein Problem darin, einstige Geheimdienstmitarbeiter mit politischer Verantwortung zu betrauen. […] Ein Blick auf das Führungspersonal der Linken lässt erkennen, dass die Partei nicht nur ehemalige Stasi-Mitarbeiter aus dem Staats- und Parteiapparat der DDR übernommen hat. Ein erheblicher Teil der Spitzenfunktionäre hat an anderer, oft sogar bedeutenderer Stelle in der SED-Diktatur mitgewirkt.“ Durch die Entsendung ehemaliger DDR-Kader in die Volksvertretungen beschädige die Linke nicht nur ihre eigene Glaubwürdigkeit, sondern auch die der Parlamente insgesamt. Ungeachtet der zweifelhaften charakterlichen Eignung früherer Stasi-Zuträger oder SED-Funktionäre für hohe politische Ämter erscheine die Mitwirkung an der kommunistischen Diktatur dadurch zunehmend als eine Art Kavaliersdelikt.

Hubertus Knabes vollständige Stellungnahme in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung können Sie hier nachlesen.

 
News




 
Koordinierendes Zeitzeugenbüro

Zur Zeitzeugenbörse
Recherchieren Sie hier nach Zeitzeugen in Ihrem Bundesland.


Alles Geschichte?
Linksextremismus
in Deutschland heute

Linksextremismus in Deutschland heute

Bitte beachten Sie, dass die Besichtigung des ehemaligen Stasi-Gefängnisses bislang nur im Rahmen einer Führung möglich ist. Wir danken für Ihr Verständnis.