Zeitzeugen

Inhaftierte der 40er und 50er Jahre

Arno Drefke

Arno Drefke

Er geriet mit 19 Jahren ins Visier des Ministeriums für Staatssicherheit. Zur Biografie
Horst Jaenichen

Horst Jänichen

Er wurde bereits als Jugendlicher im sowjetischen Speziallager inhaftiert. Zur Biografie
Peter Ruegg

Peter Rüegg

Der frühere DDR-Grenzer geriet wegen massiver Kritik Ende der 50er Jahre in Stasi-Haft. Zur Biografie

Inhaftierte der 60er Jahre

Dellmuth Rainer

Rainer Dellmuth

Er wurde mehrmals wegen "Republikflucht" verhaftet und verurteilt. Zur Biografie
Dieter Drewitz

Dieter Drewitz

Als 23-Jähriger wurde er verurteilt, weil er Briefe an den West-Berliner Sender Rias geschickt hatte. Zur Biografie
Ulrich Ebert

Ulrich Ebert

Als Student wurde er verhaftet, als er die Niederschlagung des Prager Frühlings als Invasion bezeichnet hatte. Zur Biografie
Hildebrandt Lutz

Lutz Hildebrandt

Der gelernte Schneider kam in Haft, nachdem er als 20-Jähriger ein präpariertes SED-Plakat zerrissen hatte. Zur Biografie
Erhard Neubert

Erhard Neubert

Der gelernte Konditor wurde 1964 nach einem gescheiterten Fluchtversuch inhaftiert. Zur Biografie
Hartmut Richter

Hartmut Richter

Der geborene Brandenburger wurde zu 15 Jahren Haft verurteilt, da er sich als Fluchthelfer betätigt hatte. Zur Biografie
Karl Heinz Richter

Karl-Heinz Richter

Als Jugendlicher wurde er 1964 nach einem abenteuerlichen Fluchtversuch am Bahnhof Friedrichstraße von der Stasi verhaftet. Zur Biografie
Scheidler Hans Jochen

Hans-Jochen Scheidler

Der studierte Physiker protestierte 1968 gegen die Niederschlagung des Prager Frühlings. Das MfS verhaftete ihn daraufhin. Zur Biografie
Dieter Walter

Dieter Walter

Noch als Schüler wurde er 1960 nach der Denunzierung durch seine Lehrer vom Staatssicherheitsdienst verhaftet. Zur Biografie
Dieter von Wichmann

Dieter von Wichmann

Der ausgebildete Tontechniker unternahm 1963 einen Fluchtversuch, der allerdings scheiterte. Nach 15 Monaten Haft kaufte ihn die Bundesrepublik frei. Zur Biografie

Inhaftierte der 70er Jahre

Hans Juergen Breitbarth

Hans-Jürgen Breitbarth

Der gelernte Zimmermann wurde zwei Mal, 1976 und 1977, wegen einer geplanten Flucht verhaftet. Zur Biografie
Siegmar Faust

Siegmar Faust

Der Schriftsteller wurde mehrere Male wegen seiner kritischen Haltung der DDR gegenüber inhaftiert und verurteilt. Zur Biografie
Reinhard Fuhrmann

Reinhard Fuhrmann

Nach seiner Exmatrikulation von der Uni Jena wollte er über Bulgarien flüchten – der Versuch misslang. Zur Biografie
Carlo Jordan

Dr. Carlo Jordan

Der Bürgerrechtler und Oppositionelle kam mehrmals in Stasi-Haft. Er gehörte zu den Gründern der Berliner Umweltbibliothek. Zur Biografie
Friedemann Koerner

Friedemann Körner

Der Tenor wurde mit seiner Ehefrau verhaftet, nachdem ein Freund in den Westen geflohen war. Zur Biografie
Kuerschner Joerg

Dr. Jörg Kürschner

Der promovierte Jurist aus Westdeutschland wurde 1979 verhaftet, weil er mehrfach Literatur in die DDR eingeführt hatte. Zur Biografie
Quasdorf Gisela

Gisela Quasdorf

Die gelernte Köchin und Erzieherin wollte 1978 über die CSSR fliehen. Der Versuch scheiterte. Zur Biografie
Edda Schoenherz

Edda Schönherz

Die bekannte DDR-Moderatorin wurde verhaftet, nachdem sie sich mit ihren Kindern in der westdeutschen Botschaft in Budapest nach den Möglichkeiten einer Ausreise erkundigt hatte. Zur Biografie
Lothar Schulz

Lothar Schulz

Der Ingenieur wurde Ende der 70er Jahre wegen einer Plakataktion vom MfS inhaftiert. Zur Biografie
Warnke Wolfgang

Wolfgang Warnke

Als West-Bürger wollte er 1975 zwei Ostdeutschen bei der Flucht über die bulgarische Grenze helfen. Die Flucht scheiterte. Zur Biografie
Portraet Stellvertreter

Gerd Zimmermann

Der Produktionsleiter der DEFA versuchte 1975 mit einem Kollegen über Bulgarien nach Griechenland zu fliehen. Zur Biografie

Inhaftierte der 80er Jahre

Arndt Wolfgang

Wolfgang Arndt

Der gelernte Tiefbaufacharbeiter plante nach diversen abgelehnten Ausreiseanträgen seine Flucht aus der DDR. Nach dem Verrat durch seine Ehefrau verhaftete ihn die Stasi. Zur Biografie
Michael Bradler

Michael Bradler

Der gelernte Mechaniker stellte wiederholt Anträge, zu seinen Großeltern nach Westdeutschland übersiedeln zu dürfen. 1982 kam er in Stasi-Haft. Zur Biografie
Furian Gilbert

Gilbert Furian

Er kam 1985 in Haft, nachdem er Interviews mit Ost-Berliner Punks geführt hatte. Das daraus entstandene Material verteilte er an Freunde und Verwandte in der DDR und im Westen. Zur Biografie
Jorge Garcia Vazques

Jorge Luís García Vázquez

Der Dolmetscher sollte für das MfS einen kubanischen Musiker bespitzeln. Seine Weigerung führte zu seiner Verhaftung. Zur Biografie
Siggi Gruenewald

Siggi Grünewald

Die West-Berlinerin wollte ihrem Verlobten aus der DDR zur Flucht verhelfen. Das Vorhaben scheiterte und die Stasi inhaftierte sie. Zur Biografie
Peter Keup

Peter Keup

Der erfolgreiche Turniertänzer wurde 1981 nach einem gescheiterten Fluchtversuch inhaftiert. Zur Biografie
Kranz Rolf

Rolf Kranz

Der Bundesbürger übergab einem DDR-Bürger während eines Tagesaufenthalts in Ost-Berlin seinen Pass, um diesem die Flucht zu ermöglichen. Zur Biografie
Krebs Norbert

Norbert Krebs

Der gelernte Koch protestierte im Mai 1989 gegen die gefälschten Kommunalwahlen in der DDR. Daraufhin wurde von der Stasi verhaftet. Zur Biografie
Ret Langmeier

Ret Langmeier

Der Musiker und Künstler geriet in Haft, als er eine Ausstellung zur polnischen Solidarność-Bewegung plante. Zur Biografie
Lengsfeld Vera

Vera Lengsfeld

Die Bügerrechtlerin wurde vom MfS verhaftet, als sie bei einer offiziellen Demonstration für Meinungsfreiheit eintrat. Zur Biografie
Henry Leuschner

Henry Leuschner

Er wurde 1981 bei einem Fluchtversuch über die innerdeutsche Grenze durch eine "Selbstschussanlage" SM 20 schwer verletzt. Zur Biografie
Portraet Stellvertreter

Hans-Joachim Lietsche

Er gehörte in den 80er Jahren einer kirchlichen Jugendgruppe an, die Flugblätter verteilte. Zur Biografie
Andreas Mehlstaeubl

Andreas Mehlstäubl

Als Matrose plante er 1987 seine Flucht, die allerdings misslang und zu seiner Verhaftung führte. Zur Biografie
Michael Naue

Michael Naue

Als 20-Jähriger versuchte er vergeblich, über Ungarn und über Berlin in den Westen zu flüchten. Zur Biografie
Lutz Quester

Lutz Quester

Der gelernte Elektriker wurde inhaftiert, weil er vor der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik protestiert hatte. Zur Biografie
Thomas Raufeisen

Thomas Raufeisen

Der Sohn eines DDR-Spions wurde nach einem gescheiterten Fluchtversuch mit der gesamten Familie verhaftet. Zur Biografie
Mario Roellig

Mario Röllig

Der gelernte Restaurantfachmann wollte mit 19 Jahren über die ungarische Grenze nach Jugoslawien fliehen. Die Flucht misslang. Zur Biografie
Wolfgang Rueddenklau

Wolfgang Rüddenklau

Der ausgebildete Kinder- und Jugendarbeiter war einer der Mitbegründer der Ost-Berliner Umweltbibliothek. Zur Biografie
Torsten Rupnow

Torsten Rupnow

Der gelernte Koch täuschte vor, über die Ostsee in den Westen fliehen zu wollen. Zur Biografie
Harry Santos

Harry Santos

Der Künstler plante 1982 seine Flucht in die Bundesrepublik. Nach dem Verrat durch eine Freundin nahm ihn die Stasi fest. Zur Biografie
Monika Schneider

Monika Schneider

Die Verwaltungsangestellte kam nach einer gescheiterten Flucht über Prag in Stasi-Haft. Die Kinder wurden ihr weggenommen. Zur Biografie
Schoessler web

Hansjürg Schößler

Der Bürgerrechtler kam mehrfach in Haft, unter anderem weil er sich in der Umwelt- und Friedensbewegung engagierte. Zur Biografie
Hans Schulze

Hans Schulze

Der West-Berliner Geschäftsmann wurde vom MfS verhaftet, als er einer DDR-Bürgerin zur Flucht verhelfen wollte, die sich als IM der Stasi herausstellte. Zur Biografie
Marita Ulbricht

Marita Ulbricht

Die gelernte Sekretärin plante 1981 ihre Flucht nach West-Berlin. Die Flucht scheiterte jedoch. Zur Biografie