Buchladen

In der Gedenkstätte arbeitet seit 1999 eine wirtschaftlich selbständige Buchhandlung. Ihre Initiatoren entstammen dem Umfeld der DDR-Bürgerrechtsbewegung. Das Geschäft mit dem Namen “Buchladen ’89” bietet ein umfangreiches Sortiment zur Geschichte der DDR und der kommunistischen Diktaturen. Das Angebot reicht von biografischer Literatur über allgemeine Darstellungen zum Leben in der DDR bis zu ausgewählten wissenschaftlichen Fachbüchern.

Für Bestellungen kontaktieren Sie bitte die Buchhandlung direkt.

Die Buchhandlung betreibt auch eine Cafeteria, in der warmes Essen, Snacks und Getränke angeboten werden.

Buchladen
© Bernd Hiepe