„Umerziehung“ durch Folter

Das Experiment von Pitesti

30. Mai 2012, 19.00 Uhr
Deutsche Kinemathek
Potsdamer Str. 2 10785 Berlin Weniger anzeigen

Pitesti Titel

Es sind Szenen wie in dem Spielfilm „Das Experiment“: Studenten foltern Studenten. Im kommunistischen Rumänien wurde dies 1949 Realität. In einem Gefängnis der Ortschaft Pitesti führte der Geheimdienst Securitate so genannte Umerziehungsmaßnahmen durch, mit denen die Inhaftierten zu treuen Genossen erzogen werden sollten. Die Gefangenen, meistens kritische Studenten, mussten zu diesem Zweck ihre Mithäftlinge foltern. Das Experiment erwies sich als so effektiv, dass die Methode bald im ganzen Land angewendet wurde.

60 Jahre später haben der rumänische Drehbuchautor Alin Muresan und der Regisseur Nicolae Margineanu über das makabre Experiment von Pitesti einen Film gedreht. Im Beisein der Autoren und eines Zeitzeugen wird der 70-minütige Film „Die Entlarvung“ erstmals in Berlin aufgeführt.

PROGRAMM

Begrüßung

  • Dr. Rainer Rother
    Künstlerischer Direktor Deutsche Kinemathek
  • Dr. Alexandrina Panaite
    Stellv. Leiterin Rumänisches Kulturinstitut Berlin
  • Dr. Hubertus Knabe
    Direktor Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Filmvorführung

Demascarea – Die Entlarvung
Dokumentarfilm von Nicolae Margineanu und Alin Muresan

Diskussion

  • Alin Muresan, Schriftsteller und Drehbuchautor
  • Nicolae Margineanu, Regisseur
  • Petru Cojocaru, Zeitzeuge
  • Dr. Hubertus Knabe, Historiker
  • Moderation: Helmuth Frauendorfer, Stv. Direktor Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen