Im Reich des „Obersten Führers“

Ein nordkoreanischer Ex-Funktionär berichtet
Vortrag und Gespräch

19. Februar 2014, 19.00 Uhr
Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Genslerstraße 66, 13055 Berlin Weniger anzeigen

Im Reich des Obersten Fuehrers Titel

© Picture-alliance / AP Photo

Über kaum ein anderes Land ist so wenig bekannt wie über Nordkorea. Bittere Armut, totale Überwachung und ein bizarrer Personenkult prägen den Alltag der 24 Millionen Einwohner. Zugleich verfügt das Land über eine der größten Armeen der Welt, die sogar den USA mit Raketenangriffen droht. An der Spitze steht der 30-jährige „Oberste Führer“ Kim Jong-un, dessen mächtiger Onkel im Dezember überraschend hingerichtet wurde. Was geschieht hinter den Kulissen dieser einzigen kommunistischen Dynastie der Welt?

Der 2004 geflohene Funktionär Jang Jin-sung gehört zu den wenigen, die aus erster Hand über das Regime in Nordkorea berichten können. Bis dahin arbeitete er als Regierungsberater in der Abteilung, die für Spionage, Diplomatie und Außenpolitik zuständig ist. Zweimal traf er den Diktator Kim Jong-Il persönlich. 2011 gründete er die Informationsplattform New Focus, die regelmäßig Interna aus Nordkorea veröffentlicht.

PROGRAMM

Begrüßung

Dr. Hubertus Knabe, Direktor Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Einführung

Madeleine Lee, Leiterin Forschung und Öffentlichkeitsarbeit European Alliance for
Human Rights in North Korea (EAHRNK)

Vortrag

Jang Jin-sung, ehemaliger nordkoreanischer Regierungsberater

Diskussion

Empfang