Gedenkveranstaltung für die Toten des sowjetischen Speziallagers Nr. 3

Freitag, 6. November 2015, 14.00 Uhr
Friedhof Gärtnerstraße
Gärtnerstr./Ecke Rhinstr., 13055 Berlin Weniger anzeigen

2015 11 06 Denkort Kranz

Kränze für die Toten des Speziallagers
© Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und der Berliner Bezirk Lichtenberg erinnern am 6. November 2015 mit einer Kranzniederlegung an die Opfer des sowjetischen Speziallagers Nr. 3 in Berlin. Das Lager war im Juni 1945 eingerichtet worden und markiert den Beginn des kommunistischen Terrors in Ostdeutschland. Die Gedenkfeier, bei der unter anderem die Lichtenberger Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro und der ehemalige Lagerhäftling Heinz-Jochachim Schmidtchen sprechen, findet auf dem Städtischen Friedhof an der Gärtnerstraße in Berlin-Hohenschönhausen statt.

PROGRAMM

Begrüßung

Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro

Reden

  • Dr. Jörg Morré, Direktor des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst
  • Heinz-Joachim Schmidtchen, Zeitzeuge
  • Dr. Hubertus Knabe, Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

anschließend gemeinsamer Gang in die Gedenkstätte